spaetlese102017

abendgebet201710

3,2,1, …Jugger!

Jugger-Kennenlerntag  am 22.Oktober Sportplatz Johannes-Gymnasium

Jugger ist ein Teampsiel und dem Quidditch aus Harry Potter sehr ähnlich. Es treten je 5 Spieler gegeneinander an. Mit dieser Aktion wollen wir den Startschuss für ein regelmäßiges Juggern legen. Mehr Infos dazu finden sich auf der Website der Katholischen Fachstelle für Jugendarbeit Westerwald/Rhein-Lahn( www.kfj-westerwald-rhein-lahn.de) oder bei you tube unter „Jugger Spiegel TV“.

Jugger- ein Spiel mit Fairness, Action und Spaß, bei dem jeder ab 12 Jahren mitspielen kann.

Wann: 22.Oktober von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Wo: Sportplatz Johannes- Gymnasium,  Stolzenfelsstraße 16 in Lahnstein

Kosten: übernimmt die Fachstelle

Anmeldung: bis 15.10. 2017 per Anmeldeformular unter www.kfj-westerwald-rhein-lahn.de /jugger

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02602 680231

Caritas und Soziales vernetzen sich- 1. Treffen fand am 18.9. statt.

20 Teilnehmer waren der Einladung zum Treffen engagierter Ehrenamtlicher und Hauptamtlicher in der sozialen und caritativen Arbeit in Lahnstein gefolgt. Eingeladen hatte die Katholische Pfarrgemeinde Sankt Martin Lahnstein in Kooperation mit dem Bezirkscaritasverband und dem Generationenprojekt Lahnstein. „ Es gibt ein großes Engagement in diesem Bereich hier in Lahnstein und es hilft der eigene Arbeit voneinander zu wissen und einander zu kennen;“ so fasste Hella Schröder, Gemeindereferentin der Pfarrei Sankt Martin, das Anliegen dieses ersten Treffens dieser Art zusammen. VdK, AWO, Pflegestützpunkt, Willkommenskreis für Flüchtlinge , Beratungsdienste der Caritas, Haus Christophorus, Vertreter der Wohngemeinschaft auf dem Allerheiligenberg, KiTa St. Martin, evangelische Kirchengemeinde, JuKz, Tafel und Gemeindecaritas berichteten kurz über ihre Arbeit und benannten Themen, die im Moment auf den Nägeln brennen und im Fokus des Engagements stehen. So ergaben sich 4 Schwerpunkte: Der dringende Bedarf an bezahlbarem Wohnraum und auch an alternativen Wohnmöglichkeiten, eine Erweiterung der Mobilität durch den öffentlichen Nahverkehr, konkrete Hilfe in finanziellen Notlagen und Unterstützung beim Kontakt mit Behörden wie z. B. dem jobcenter und Gewinnung und Profilierung ehrenamtlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. An diesen 3 Thementischen wurde in unterschiedlicher Besetzung ausführlich diskutiert und weitere konkrete Vorgehensweisen vereinbart. Bürgermeister Adalbert Dornbusch war sehr interessiert an den verschiedenen Erfahrungen und Ideen und sagte seine weitere Unterstützung zu. „ Es ist hilfreich sich in diesem Sinn austauschen und gemeinsam ein Problem anzugehen. Alleine sind solche Themen nicht zu bewältigen.“ Dies war einhellige Meinung und so wird auch konkret nach gemeinsamen Wegen gesucht und Lösungsmöglichkeiten entwickelt.

Damit dieser erste Kontakt nicht wieder verloren geht, wurde vereinbart, sich einmal im Jahr in dieser Konstellation zu treffen und auch weitere Interessierte dazu einzuladen. Bei Interesse bitte wenden an Hella Schröder, Kath. Pfarrgemeinde Sankt Martin 02621 6289813.

Erneut lädt die Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein in Kooperation mit der kath. Pfarrgemeinde Sankt Martin zum „Walking to heaven“ ein. Treffpunkt ist dieses Mal die Kath. Kirche Heilig Geist Braubach. Für alle, die etwas von der Faszination klassischer Pilgerwege im Alltag spüren möchten; ein Appetithappen für Einsteiger, Suchende und Faszinierte. Sportliche Voraussetzungen sind nicht nötig, bequeme wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk, Stirnlampe werden empfohlen. Wer eine Mitfahrgelegenheit nach Braubach benötigt, melde sich bitte bei Annerose Thörmer 02621 40063 oder beim Pfarrbüro Sankt Martin 02621 628980.

walkingheaven 12102017

Lesung, 3.11.2017 in der Stadtbücherei Lahnstein
„Auf Jesu Spuren – Eine Wanderung durch Israel und Palästina“

Der Autor Nils Straatmann liest am 03.11.2017  aus seinem neuen Buch in der Stadtbücherei Lahnstein

Nils Straatmann, geboren 1989, studiert in Leipzig Theologie und schreibt Artikel unter anderem für die taz, Freeman’s World und die Süddeutsche Zeitung. Er tritt als »Bleu Broode« auf deutschen Slam-Bühnen auf, wo er bereits deutscher Meister im Team wurde. Zuletzt erschien von ihm bei Malik der Band »Wo die Kartoffeln auf Bäumen wachsen.«

Nils Straatmann reist mit einem alten Schulfreund den Lebensweg des historischen Jesus nach: vom vermeintlichen Geburtsort Bethlehem, den heute eine riesige Mauer dominiert, durch den Golan bis zum Hermon, auf dem im Winter der Skitourismus boomt. Mit unstillbarer Neugier erkundet der junge Theologe, was von den Ideen des einstigen Erlösers im Heiligen Land geblieben ist. Er trifft in einem Beduinen-Camp auf Harry Potter, fährt mit einem der letzten Fischer auf den See Genezareth und wird bei einem palästinensischen Barbier als Spion verdächtigt. Fundiert und selbstironisch nähert sich der Autor dabei den drei Weltreligionen an; räumt mit Vorurteilen und weitverbreitetem Halbwissen auf und erzählt von der Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Menschen. Doch in den überwältigend schönen Landschaften tauchen auch immer wieder Panzer, Mauern und bewaffnete Soldaten auf, die schnell klarmachen: Dies wird keine Reise auf den Spuren der Vergangenheit bleiben.

Seine Veranstaltungen untermalt Nils Straatmann mit Film- und Bild-Material, welches während der Reise entstanden ist.

Die Lesung beginnt am 03.11.2017 um 20.00 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr) in der Stadtbücherei Lahnstein, Kaiserplatz 1, 56112 Lahnstein und kostet 10,00 Euro. Ein Vorverkauf ist zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei (Mo, Di, Do und Fr von 14.00 bis 18.00 Uhr sowie Di und Do von 10.00 bis 12.00 Uhr) möglich.

straatmann

Cäcilienfest

Treffpunkt Mittagstisch
im Gemeindehaus St. Barbara


Der Ortsausschuss St. Barbara ist seit Jahren in etlichen Bereichen aktiv. Er organisiert Ausstellungen, bietet regelmäßig Kirchcafe an, plant den Barbaratag und die Osteragape, lädt zum Dämmerschoppen ein, entwickelt Ideen, wie künftiges Gemeindeleben aussehen könnte und Vieles mehr.
Nun beschreitet der Ortsausschuss St. Barbara neue Wege und lädt ein:
zum Mittagessen am 07.10.2017 um 12.00h ins Gemeindehaus St. Barbara in Niederlahnstein.
Unter dem Motto „Treffpunkt Mittagstisch“ kommen Menschen unterschiedlichstem Alter zum gemeinsamen Essen, um mit netten Leuten zusammen zu sein, eventuell neue Bekanntschaften zu machen oder nur um miteinander zu reden. Ob Single, Paar oder Familie alle sind herzlich eingeladen.
Für kostenloses warmes Essen und Getränke ist gesorgt.
Alle sind willkommen!
Die Frauen und Männer des Ortsausschusses freuen sich auf viele große und kleine Mitesser!

Mittagstisch2017

Zusätzliche Informationen